Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

Veröffentlichungen Dr. Markus Kremers

 

 

Selbstständige Veröffentlichungen

  • Risikoübernahme in Industrieunternehmen. Der Value-at-Risk als Steuerungsgröße im industriellen Risikomanagement, dargestellt am Beispiel des Investitionsrisikos, Sternenfels 2002

Aufsätze in Zeitschriften, Sammelwerken

  • Externe Rechnungslegung versus interne Unternehmenssteuerung ”“ Besondere Herausforderungen für den Aufsichtsrat, in: Hölscher, R./Altenhain, T. (Hrsg.): Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten. Rechtlicher Rahmen, betriebswirtschaftliche Herausforderungen und Lösungswege für die Praxis, Berlin (erscheint 2012)

  • Das Spannungsfeld zwischen internem Risikomanagement und der Rechnungslegung nach IFRS, in: Löw, E. (Hrsg.): Bilanzierung in Banken nach IFRS, 3. Auflage, Wiesbaden (erscheint 2012)

  • Die Zukunft ist keine Zahl, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 155 vom 8. Juli 2009, S. U 4 (gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Risikosteuerung in Krisenzeiten ”“ Warum die Risikomessung in Banken nicht funktioniert hat, in Hölscher, R. (Hrsg.): Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement, Band 15, Technische Universität Kaiserslautern 2009 (gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Value-at-Risk-basierte Messung des Risikopotenzials von Investitionsvorhaben, in: Hölscher, R./Elfgen, R. (Hrsg.): Herausforderung Risikomanagement: Identifikation, Bewertung und Steuerung industrieller Risiken, Wiesbaden 2002

  • Risiko- und Versicherungsmanagement in der deutschen Industrie, Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Versicherungswirtschaft, 51. Jg. (1996), S. 1612 ff. (gemeinsam mit R. Hölscher und U.-C. Rücker)

  • Industrieversicherungen als Element des modernen Risikomanagements, Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Hölscher, R. (Hrsg.): Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement, Band 1, Universität Kaiserslautern 1996 (gemeinsam mit R. Hölscher und U.-C. Rücker)

Elektronische Medien

  • Stichwort „Kreditrisiko“, in: Haufe Rechnungswesen Office, CD-ROM-Lexikon, Freiburg 2004

Beiträge in Studienwerken

Lerneinheiten im genossenschaftlichen Studienwerk „BankColleg“, Hrsg: Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG), Montabaur:

  • Das Grundkonzept der Marktzinsmethode (Bankwirtschaft)

  • Barwertige Kalkulation von Kundengeschäften (Bankwirtschaft)

  •  Ermittlung des Nettoergebnisses aus Kundengeschäften (Bankwirtschaft)

  • Das Kundengeschäftsergebnis und seine Auswertungsdimensionen (Bankwirtschaft)

  • Grundlagen der verbundeinheitlichen Gesamtbanksteuerung nach VR-Control (Bankwirtschaft)

  • Merkmale und Träger arbeitsteiliger Prozesse (Allgemeine Betriebswirtschaft, gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Ökonomische, soziale und ökologische Unternehmensziele (Allgemeine Betriebswirtschaft, gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Planung und Kontrolle des Unternehmensgeschehens (Allgemeine Betriebswirtschaft gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Risiko- und Qualitätsmanagementkonzepte (Allgemeine Betriebswirtschaft, gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens (Allgemeine Betriebswirtschaft, gemeinsam mit R. Hölscher)

  • Betriebsabrechnung auf Teilkostenbasis und Verfahren der Produktkalkulation (Allgemeine Betriebswirtschaft, gemeinsam mit R. Hölscher)

Zum Seitenanfang