Lehrstuhl für Finanzdienstleistungen und Finanzmanagement

Veröffentlichungen Prof. Dr. Reinhold Hölscher

 

 

Selbstständige Veröffentlichungen

  • Risikokosten-Management in Kreditinstituten. Ein integratives Modell zur Messung und ertragsorientierten Steuerung der bankbetrieblichen Erfolgsrisiken, Band 36 der Schriftenreihe des Instituts für Kreditwesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Hrsg.: H. Schierenbeck, Münster 1987.

  • Marktzinsorientierte Ergebnisrechnung in der Lebensversicherung, Band 94 der Betriebswirtschaftlichen Abhandlungen, Stuttgart 1994

  • BankAssurance, Institutionelle Grundlagen der Bank- und Versicherungsbetriebslehre, 4. Aufl., Stuttgart 1998, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Mathematische Grundlagen, Finanzmathematik und Statistik für Bankkaufleute, 2. Auflage, Wiesbaden 2001, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Herausforderung Risikomanagement. Identifikation, Bewertung und Steuerung industrieller Risiken, Wiesbaden 2002, (gemeinsam mit R. Elfgen).

  • Investition, Finanzierung und Steuern, München 2010.

  • Systeme zur Geldwäschebekämpfung in der EU. Rechtsgrundlagen, Aufsichtsstrukturen, Risikomanagement, Berlin 2011, (gemeinsam mit D. Gesmann-Nuissl, Chr. Hornbach).
  • Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten. Rechtlicher Rahmen - Betriebswirtschaftliche Herausforderungen - Best Practices, Berlin 2013, (gemeinsam mit T. Altenhain).

  • Mathematik und Statistik in der Finanzwirtschaft. Grundlagen, Anwendungen, Fallstudien, München 2015, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).
  • Investition und Finanzierung, 2. Auflage, München 2017 (gemeinsam mit N. Helms)

Aufsätze in Zeitschriften, Sammelwerken

  • Die Messung bankbetrieblicher Risikokosten unter Berücksichtigung von Risikoverbundeffekten, in: Kredit und Kapital, 20. Jg. (1987), S. 522-558.

  • Der handelsrechtliche Konzernabschluß und das bankaufsichtsrechtliche Zusammenfassungsverfahren - Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Ansätze einer Verknüpfung beider Regelungskreise, in: Die Betriebswirtschaft, 48. Jg. (1988), S. 45-61, (gemein­sam mit H. Schierenbeck).

  • Risikomessung und Risikodeckung in Kreditinstituten, in: Nachrichten aus dem Institut für Kreditwesen, Hrsg.: H. Schierenbeck, Heft Nr. 34, Winter­semester 1987/88, S. 48-65.

  • Die Steuerung von Risikokosten durch ein Budget-System, in: Die Bank, Heft 6/1988, S. 317-323.

  • Bilanzstruktur-Management, in: Bankinformation, 15. Jg. (1988), Heft 5, S. 41-44, Heft 6, S. 49-52, (gemeinsam mit Th. Altenhain).

  • Europäischer Binnenmarkt '92 - Strukturelle Veränderungen auf dem Markt für Finanzdienstleistungen, in: Forum-Aktuell, Zeitschrift für Fach- und Führungsnachwuchs, Ausgabe Nr. 2, November 1988, S. 1 ff., (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Perspektiven des Marketing für Finanzdienstleistungen, in: Bank und Markt, 18. Jg. (1989), Heft 2, S. 5-12, Heft 3, S. 16-22, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Kooperation zwischen Banken und Versicherungen setzt eine aussagefähige Kundenkalkulation voraus, in: Handelsblatt, Nr. 42 vom 28.2.1989, S. B 8, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht von Lehre und Forschung, in: Die Betriebswirtschaft, 49. Jg. (1989), S. 655-661, (gemeinsam mit D. Adam, D. Ahlert, K. Backhaus u.a.).

  • Eigenkapitalnormen für Banken und Lebensversicherungsunternehmen, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 43. Jg. (1990), S. 173 - 178.

  • Die deutschen Banken im europäischen Binnenmarkt - aufsichtsrechtliche Probleme und geschäftspolitische Perspektiven, in: Europäische Integration: Wieviel Wettbewerb - wieviel Bürokratie?, Bd. 30 der Veröffentlichungen der H.M. Schleyer-Stiftung, Hrsg.: J. Starbatty, Essen 1990, S. 163 - 171.

  • Solvabilitätsvorschriften für Lebensversicherungsunternehmen, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 19. Jg. (1990), S. 600 - 604.

  • Replik auf die Stellungnahme zum Thesenpapier "Erwartungen an eine Allgemeine Betriebswirtschaftslehre aus der Sicht von Lehre und Forschung" von Horst Steinmann, Günther Schanz, Dieter Schneider, in: Die Betriebswirtschaft, 50. Jg. (1990), S. 401 - 402, (gemeinsam mit D. Adam, D. Ahlert, K. Backhaus u.a.).

  • Im Detail unterschiedlich. Zu den Vorschriften über stille Reserven in der Schweiz und in Deutschland, in: Schweizer Bank, 9. Jg. (1994), Heft 1, S. 29.

  • Risikokosten-Management, in: Bank- und Versicherungslexikon, Hrsg.: H. Schierenbeck, 2. Aufl., München 1994, S. 575-581.

  • Banken und Versicherungen, in: Bank- und Versicherungslexikon, Hrsg.: H. Schierenbeck, 2. Aufl., München 1994, S. 61-71, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Die Marktzinsmethode als Basiskonzept der Zinsergebnismessung von Einzelgeschäften, in: Handbuch Bankcontrolling, Hrsg.: H. Schierenbeck/H. Moser, Wies­baden 1994, S. 243-265.

  • Stille Reserven in den Jahresabschlüssen deutscher und schweizerischer Banken, in: Die Betriebswirtschaft, 55. Jg. (1995), S. 45-60.

  • Neue Ansätze zum Product-Engineering im Retail-Geschäft der Banken, in: Retail Banking. Visionen, Konzepte und Strategien für die Zukunft, Hrsg.: B. Bernet/P. Schmid, Wiesbaden 1995, S. 138-161.

  • Die "gerechte" Beteiligung der Versicherungsnehmer an den Überschüssen in der Lebensversicherung, in: Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft, 85. Band (1996), S. 41-79.

  • Preisuntergrenzen in der Marktzinsmethode, in: Die Bank, Heft 4/1996, S. 230-235.

  • Investitionscontrolling auf der Basis der Marktzinsmethode, in: Controller Magazin, 21. Jg. 1996, S. 368-378, (gemeinsam mit U.-Chr. Rücker).

  • Wirtschaftlichkeitsaspekte bei der innerbetrieblichen Vorreinigung in Großbetrieben, in: Weinbau-Abwasser Symposium, Tagungsband, Hrsg.: Staatliche Lehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft, Weinbau und Gartenbau, Neustadt an der Weinstraße 1996, S. 95-112.

  • Risiko- und Versicherungsmanagement in der deutschen Industrie - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Versicherungswirtschaft, 51. Jg. 1996, S. 1612-1623, (gemeinsam mit M. Kremers, U.-Chr. Rücker).

  • Marktorientiertes Investitionscontrolling, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 26. Jg. (1997), S. 54-61.

  • Investitionsentscheidungen aus Sicht des Shareholder-Value-Ansatzes, in: technologie & management, 46. Jg. (1997), Heft 2, S. 20-23.

  • Wirtschaftlichkeitsaspekte der innerbetrieblichen Abwasservorreinigung in der Weinwirtschaft, in: Controller Magazin, 22. Jg. 1997, S. 281-287, 321-323.

  • „Risikobewußtsein muß Teil der Unternehmenskultur sein“, in: Positionen. Die Versicherungen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Heft Nr. 4, September/Oktober 1997, S. 9.

  • Wirtschaftlichkeit der Abwasservorreinigung in Großbetrieben, in: Rebe & Wein, 50. Jg. (1997), S. 330-335.

  • Eigenmittelunterlegung von Marktpreisrisiken im Grundsatz I, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 51. Jg. (1998), S. 747-752.

  • Die Vorfälligkeitsentschädigung im Kreditgeschäft der Banken, in: Das Wirtschaftsstudium (WiSt), 28. Jg. (1999), S. 532-548.

  • Aufsichtsrechtliche Grundlagen des Risikomanagements in Ver­sicherungs­unternehmen, in: Risk-Controlling in der Praxis. Rechtliche Rahmenbedingungen und geschäftspolitische Konzeptionen in Banken, Versicherungen und Industrie, Hrsg.: H. Schierenbeck, Zürich 1999/Stuttgart 2000, S. 191-235, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Gestaltungsformen und Instrumente des industriellen Risikomanagements, in: Risk-Controlling in der Praxis. Rechtliche Rahmenbedingungen und geschäftspolitische Konzeptionen in Banken, Versicherungen und Industrie, Hrsg.: H. Schierenbeck, Zürich 1999/Stuttgart 2000, S. 297-363.

  • Die Praxis des Risiko- und Versicherungsmanagements in der deutschen Industrie, in: Risk-Controlling in der Praxis. Rechtliche Rahmenbedingungen und geschäftspolitische Konzeptionen in Banken, Versicherungen und Industrie, Hrsg.: H. Schierenbeck, Zürich 1999/Stuttgart 2000, S. 413-455.

  • Die Bewertung von Wandelanleihen - unter besonderer Berücksichtigung der Daimer-Benz Wandelanleihe 1997/2002 mit Pflichtwandlung am Ende der Laufzeit -, in: Die Unternehmung. Schweizerische Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 53. Jg. (1999), S. 105-119.

  • Risiken und Aufsichtsnormen in Banken und Versicherungsunternehmen: Von der Instituts- und der Gruppenaufsicht zur Aufsicht über Finanzkonglomerate, in: Integration von Finanzdienstleistungen. BankAssurance-AssuranceBanking-Allfinanz, Hrsg.: H. Corsten/W. Hilke, Wiesbaden 1999, S. 185-226.

  • Die Finanzierung von Umweltrisiken, in: UmweltWirtschaftsForum (uwf), 7. Jg. (1999), Teil 1: Heft 3/1999, S. 10-13 , Teil 2: Heft 4/1999, S. 52-56, (gemeinsam mit U.-Chr. Rücker).

  • Kreditarten, in: Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens (HWF), Hrsg.: W. Gerke/M. Steiner, 3. Aufl., Stuttgart 2001, Sp. 1372-1386.

  • Die Marktzinsmethode als entscheidungsorientiertes Konzept der Ergebnismessung von Einzelgeschäften (Perioden- und Barwertmodell), in: Handbuch Bankcontrolling, Hrsg.: H. Schierenbeck/B. Rolfes/ St. Schüller, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, S. 223-238, (gemeinsam mit H. Schierenbeck).

  • Modellbasierte Analyse und Steuerung von Liquiditätsrisiken, in: Handbuch Bankcontrolling, Hrsg.: H. Schierenbeck/B. Rolfes/St. Schüller, 2. Aufl., Wiesbaden 2001, S. 899-915, (gemeinsam mit O. Haas).

  • Deregulierung und Globalisierung des europäischen Versicherungsmarktes, in: Handbuch der europäischen Finanzdienstleistungsindustrie, Hrsg.: B. Rolfes/T. Fischer, Frankfurt 2001, S. 187-198, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Sachgebiet: Kreditgeschäft, einschl. Kreditsicherung, in: Gabler-Bank-Lexikon. Bank-Börse-Finanzierung, Hrsg.: J. Krumnow/L. Gramlich, 13. Aufl., Wiesbaden 2002.

  • Finanzierung von und in Gründungsunternehmen, in: Dimensionen der Unternehmensgründung. Erfolgsaspekte der Selbständigkeit, Hrsg.: H. Corsten, Berlin 2002, S. 201-230.

  • Von der Versicherung zur integrativen Risikobewältigung: Die Konzeption eines modernen Risikomanagements, in: Herausforderung Risikomanagement. Identifikation, Bewertung und Steuerung industrieller Risiken, Hrsg.: R.Hölscher/R.Elfgen, Wiesbaden 2002, S. 3-31.

  • Sachgebiet: Kreditgeschäft, in: Gabler Wirtschaftslexikon, 16. Aufl., Wiesbaden 2004.

  • Bankassurance ”“ Assurancebanking, in: Gabler Wirtschaftslexikon, Band A-D, 16. Aufl., Wiesbaden 2004, S. 299-302, (gemeinsam mit U. Erdmann).

  • Die Bewertung operationeller Risiken in Kreditinstituten, in: Finanz Betrieb. Zeitschrift für Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement, 7. Jg. (2005), S. 490-504, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer/R. Bonn).

  • Die steuerliche Behandlung von Alterseinkünften, in: Das Wirtschaftsstudium (WISU), 34. Jg. (2005), S. 1378-1384, (gemeinsam mit U. Karrenbauer).

  • Produktion, in: Herausforderung Bankmanagement ”“ Entwicklungslinien und Steuerungsansätze, Festschrift zum 60. Geburtstag von Henner Schierenbeck, Hrsg.: B. Rolfes, Frankfurt am Main 2006, S. 361 ”“ 380.

  • Aufsichtsrechtliche Grundlagen des Risikomanagements in Versicherungsunternehmen, in: Risk Controlling in der Praxis, Rechtliche Rahmenbedingungen und geschäftspolitische Implikationen in Banken, Versicherungen und Industrie, Hrsg.: H. Schierenbeck, 2. Auflage, Zürich 2006, S. 151 ”“ 187.

  • Aufbau und Instrumente eines integrativen Risikomanagements, in: Risk Controlling in der Praxis, Rechtliche Rahmenbedingungen und geschäftspolitische Implikationen in Banken, Versicherungen und Industrie, Hrsg.: H. Schierenbeck, 2. Auflage, Zürich 2006, S. 341-399.

  • Kreditarten, in: Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Band 6, Stuttgart 2006, S. 3272-3283.

  • Stand und Entwicklungstendenzen des industriellen Risikomanagements, in: Zeitschrift für Risk, Fraud and Governance, Teil I: 1. Jg. (2006), S. 149-154, Teil II: 2. Jg. (2007), S. 5-14, (gemeinsam mit St. Giebel und U. Karrenbauer).

  • Risikomanagement im Fahrzeugbau ”“ Stand und Entwicklungstendenzen im Vergleich zu anderen Industriebranchen, in: Zeitschrift für die gesamt Wertschöpfungskette Automobilwirtschaft, 10. Jg. (2007), Heft Nr. 2/2007, S. 6-14, (gemeinsam mit St. Giebel).

  • Risikobewältigung im Konzern durch Captives, in: Risikomanagement in der Konzernpraxis, Hrsg.: P. Kajüter, Müchen 2010.

  • Finanzinnovationen, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: H. Corsten/R. Gössinger, 5. Auflage, München 2008, S. 228-231.

  • Finanzierungsregeln, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: H. Corsten/R. Gössinger, 5. Auflage, München 2008, S. 223-226.

  • Leasing, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: H. Corsten/R. Gössinger, 5. Auflage, München 2008, S. 472-475.

  • KonTraG, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: H. Corsten/R. Gössinger, 5. Auflage, München 2008, S. 396-399.

  • Aktien, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: H. Corsten/R. Gössinger, 5. Auflage, München 2008, S. 27-30.

  • Nachhaltigkeit und Shareholder Value-Orientierung ”“ ein Widerspruch, in: Nachhaltiges Wirtschaften. Integrierte Konzepte, Hrsg.: M. von Hauff/V. Lingnau/ K.J. Zink, Baden-Baden 2008, S. 251-279.

  • Konzeption einer wertorientierten Gesamtbanksteuerung, in: Management in Genossenschaftsbanken, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften, Wiesbaden 2011  (gemeinsam mit A. Wiedemann).

  • Messung und Steuerung von Zinsänderungsrisiken, in: Management in Genossenschaftsbanken, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften, Wiesbaden 2011.

  • Portfoliomanagement, in: BankCOLLEG Bankbetriebswirt, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften, Wiesbaden 2008.

  • Ziele und Rahmenbedingungen der Banksteuerung, in: BankCOLLEG Bankbetriebswirt: Gesamtbanksteuerung, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften, Wiesbaden 2008, S. 4-38.

  • Marktpreissteuerung, in: BankCOLLEG Bankbetriebswirt: Gesamtbanksteuerung, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften, Wiesbaden 2008, S. 4-38.

  • Die Adressausfallrisiken im Rahmen des Kreditrisiko-Standardansatzes, in: Risikomanager, Heft 15/2008, S. 1, 6-13, (gemeinsam mit U. Karrenbauer).

  • Die Quantifizierung von Adressenausfallrisiken im Rahmen des IRB-Ansatzes, in: Risikomanager, Heft 16/2008, S. 14-21, (gemeinsam mit U. Karrenbauer).

  • Kreditrisikominderungstechniken in der Solvabilitätsverordnung, in: Risikomanager, Heft 24/2008, S. 1, 8-18, (gemeinsam mit U. Karrenbauer).

  • Die Zukunft ist keine Zahl, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Beilage: Die 100 größten Unternehmen, Nr. 155, 08. Juli 2009, S. U4, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Vom Versicherungsmanagement zum Risikomanagement, in: Handbuch Risikomanagement, Hrsg.: F. Romeike/W. Gleißner, Berlin 2010, (gemeinsam mit St. Giebel).

  • Bankassurance ”“ Assurancebanking, in: Gabler Wirtschaftslexikon, A-Be, 17. Auflage, Wiesbaden 2009, S. 309-313, (gemeinsam mit U. Erdmann).

  • Sachgebiet: Kreditgeschäft, in: Gabler Wirtschaftslexikon, 17. Auflage, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit U. Erdmann).

  • Konvergenz von APV- und WACC-Verfahren unter Auflösung des Zirkularitätsproblems, in Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Teil 1: Heft 5/2013, S. 231-237, Teil 2: Heft 6/2013, S. 287-293, (gemeinsam mit N. Helms).

  • Vom Versicherungsmanagement zum Risikomanagement, in: Praxishandbuch Risikomanagement, Konzepte – Methoden - Umsetzung, Hrsg.: F. Romeike/W. Gleißner, Berlin 2015, S. 479-513 (gemeinsam mit St. Giebel).

  • Anforderungen an Aufsichtsorgane von Kreditinstituten im Rahmen des dualen Führungssystems, in: Corporate Governance von Kreditinstituten, Anforderungen – Instrumente – Compliance, Hrsg.: K. Paetzmann/St. Schöning, Berlin 2014, S. 271-295 (gemeinsam mit C. Dähne).

  • Multidimensionale Investitionsbewertung, Einsatz von Checklistenverfahren, Nutzwertanalyse und Preis-Leistungsmodellen zur Lösung mehrdimensionaler Investitionsentscheidungen, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 43. Jg. (2014), Teil 1: Aufgabenstellung, S. 338-340, Teil 2: Lösung, S. 393-397, (gemeinsam mit J. Schneider).

  • Anforderungen an den Aufsichtsrat von Genossenschaftsbanken, in: Bankinformation, Heft 3/2015, S. 68-73 (gemeinsam mit C. Dähne).

  • Sachgebiet Kreditgeschäft, in: 280 Keywords Unternehmensfinanzierung, Hrsg.: Springer-Fachmedien, Wiesbaden 2015.

  • Bonität bei der marktzinsorientierten Investitionsrechnung berücksichtigen, in: Controlling & Management Review, Sonderheft 2/2015, S. 46-52, (gemeinsam mit J. Schneider).

Elektronische Medien

  • Bausteine der Betriebswirtschaftslehre: Investitionsrechnung, Wiesbaden 1991, Lern- und Informations-Software, (gemeinsam mit H.-J. ten Haaf).

  • Bausteine der Betriebswirtschaftslehre: Kostenrechnung, Wiesbaden 1995, Lern- und Informations-Software, (gemeinsam mit H.-J. ten Haaf).

  • Lexikon Finanzierung, in: Rechnungswesen Office Professional, Hrsg.: Haufe Mediengruppe, Freiburg 2006.

  • Rating & Finanzierung. Der beste Weg zu passenden Finanzierung, Hrsg.: Haufe Mediengruppe, Freiburg 2006.

Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement

  • Industrieversicherungen als Element des modernen Risikomanagements, Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, Band 1 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition der Universität Kaiserslautern, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 1996, (gemeinsam mit M. Kremers und U.-Chr. Rücker).

  • Wirtschaftlichkeitsanalysen zu aeroben und anaeroben Verfahren bei der Abwasserreinigung in der Weinwirtschaft, Band 2 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition der Universität Kaiserslautern, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 1996, (gemeinsam mit U.-Chr. Rücker, A. Heller, M. Strohhecker).

  • Bankbetriebliche Marktpreisrisiken im Grundsatz I, Band 3 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition der Universität Kaiserslautern, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 1998.

  • Finanzierung von Existenzgründungen in Rheinland-Pfalz. Eine empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der Kreditinstitute, Band 5 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement des Lehrstuhls für Finanzierung und Investition der Universität Kaiserslautern, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 1999, (gemeinsam mit St. Daferner, R. Bonn, J. Alsfasser).

  • Die Baseler Eigenkapitalvereinbarung. Mindestkapitalanforderungen, ergänzende Vorschriften und potenzielle Auswirkungen von Basel II auf der Grundlage des finalen Papiers, Band 10 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungs­management, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 2007, (gemeinsam mit M. Friedrich).

  • Risikosteuerung in Krisenzeiten. Warum die Risikomessung in Banken nicht funktioniert hat, Band 15 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).
  • Entity- und Equity-Verfahren bei autonomer Finanzierungsstrategie, Band 17 der Studien zum Finanz-, Bank- und Versicherungsmanagement, Hrsg.: R. Hölscher, Kaiserslautern 2013, (gemeinsam mit N. Helms).

Beiträge in Studienwerken

Studienbriefe im Fernstudium Ökonomie und Management, Hrsg.: Zentrum für Fernstudien und universitäre Weiterbildung der Technischen Universität Kaiserlautern:

  • Investition, 4. Auflage, Kaiserslautern 2010.

  • Finanzierung, 4. Auflage, Kaiserslautern 2010.

  • Steuern, 5. Auflage, Kaiserslautern 2010.

 

Begleithefte im Masterstudiengang Banking and Finance der Steinbeis Hochschule Berlin:

  • Lerneinheit 1: Grundlagen der Versicherungswirtschaft, Berlin 2009.

  • Lerneinheit 2: Schaden-, Unfall-, Rückversicherung, Berlin 2009.

  • Lerneinheit 3: Lebens- und private Krankenversicherung, Berlin 2009.

  • Lerneinheit 4: Versicherungsnachfrage und ”“angebot, Berlin 2009.

  • Lerneinheit 5: Grundlagen der Versicherungsaufsicht, Berlin 2009.

  • Lerneinheit 6: Eigenkapitalvorschriften in der Versicherungswirtschaft, Berlin 2009.

 

Lerneinheiten zum Bachelor of Business Administration der Steinbeis Hochschule Berlin, Hrsg: Akademie Deutscher Genossenschaften:

  • Finance & Banking III, Grundlagen der Bankbetriebslehre, Montabaur 2006.

  • Finance & Banking III, Commercial Banking I: Einlagen-, Geldmarkt- und Zahlungsverkehrsgeschäft, Montabaur 2006.

  • Finance & Banking III, Commercial Banking II: Kreditgeschäfte, Montabaur 2006.

  • Finance & Banking III, Commercial Banking III: Kreditwürdigkeitsprüfung, Montabaur 2006.

  • Finance & Banking III, Bankenaufsicht I: Struktur, MaRisk, Liquidität, Montabaur 2007.

  • Finance & Banking III, Bankenaufsicht II: Eigenkapital, Montabaur 2008.

  • Finance & Banking V, Investment Banking I: Geschäfte des Investment Banking, Montabaur 2007.

  • Finance & Banking IV, Investment Banking II: Instrumente des Investment Banking, Montabaur 2007.

  • Finance & Banking IV, Investment Banking III: Termingeschäfte, Montabaur 2007.

  • Finance & Banking IV, Investment Banking IV: Kapitalmarkttheorie und Portfolio Management, Montabaur 2007.

  • Risikomanagement: Konzeption eines integrierten Risikomanagements II, Montabaur 2006, (gemeinsam mit M. Lister).

  • Risikomanagement: Management von Zinsänderungs- und Währungsrisiken, Montabaur 2006, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Risikomanagement: Marktpreisrisiken in der Bankenaufsicht, Montabaur 2002.

  • Unternehmensführung: Integratives Risikomanagement, Montabaur 2003.

  • Unternehmensführung in Banken: Kostenmanagement, Montabaur 2004.

 

Lerneinheiten zur Betriebswirtschaftslehre, Hrsg.: Wissenschaftliche Hochschule Lahr:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Betriebliche Finanzierungsprozesse und Finanzierungsformen, Lahr 1999.

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Grundlagen der Finanzierungstheorie, Lahr 1999.

  • Rentabilitäts- und Risikomanagement: Erfassung, Bewertung und Steuerung von Aktienkursrisiken, Lahr 2004, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Rentabilitäts- und Risikomanagement: Erfassung, Bewertung und Steuerung von Währungsrisiken, Lahr 2004, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Financial Services: Versicherungsmanagement I, Lahr 2006, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Financial Services: Versicherungsmanagement II, Lahr 2006, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

  • Financial Services: Versicherungsmanagement III, Lahr 2006, (gemeinsam mit Chr. Kalhöfer).

 

Lerneinheiten zur Betriebswirtschaft, in: BankColleg, Hrsg.: Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Wiesbaden 1999:

  • Megatrends der Betriebswirtschaftslehre, Wiesbaden 2010.

  • Wirtschaften und ökonomisches Prinzip, Wiesbaden 1999.

  • Merkmale und Träger arbeitsteiliger Prozesse, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Typologie der Unternehmen, Wiesbaden 1999.

  • Zielbildung und Unternehmensphilosophie, Wiesbaden 1999.

  • Ökonomische, soziale und ökologische Unternehmensziele, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Der Ablauf des Managementprozesses, Wiesbaden 1999.

  • Planung und Kontrolle des Unternehmensgeschehens, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Risiko- und Qualitätsmanagementkonzepte, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Organisation und Personal, Wiesbaden 1999, (gemeinsam mit U. Schindler).

  • Investition, Finanzierung und das finanzielle Gleichgewicht, Wiesbaden 1999.

  • Wirtschaftlichkeitsrechnung: Statistische Verfahren, Wiesbaden 1999.

  • Wirtschaftlichkeitsrechnung: Dynamische Verfahren I und II, Wiesbaden 2003.

  • Systematisierung der Finanzierungsarten und Beteiligungsfinanzierung, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremes).

  • Formen der Innenfinanzierung, Wiesbaden 1999.

  • Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Aufgaben und Grundbegriffe des internen Rechnungswesens, Wiesbaden 2000.

  • Betriebsabrechnung auf Vollkostenbasis, Wiesbaden 2005.

  • Betriebsabrechnung auf Teilkostenbasis und Verfahren der Produktkalkulation, Wiesbaden 2009, (gemeinsam mit M. Kremers).

  • Systeme der Plankostenrechnung, Wiesbaden 2004.

  • Inhalt und Aufbau der Jahresabschlussanalyse, Wiesbaden 2000.

  • Besonderheiten der Konzernrechnungslegung, Wiesbaden 2007.


Zurück

Zum Seitenanfang